Zum Inhalt springen

Der Aufbau einer Bildergalerie war im alten CMS mühsam und bereitete vielen Usern am Anfang große Schwierigkeiten. Der Aufbau der neuen Bildergalerie wurde erheblich vereinfacht. Mit der folgenden Anleitung sollte es eigentlich klappen.

Wenn du dennoch Schwierigkeiten hast, wende dich bitte an die Autorin des Artikels. Die Kontaktdaten findest du am Ende der Anleitung.

Wenn du bei den Meta-Informationen einer neuen Inhaltsseite auf "Bildergalerie" geklickt hast, musst du zunächst wie gewohnt den Seitentitel und die Seitenbeschreibung ausfüllen. Nach dem obligatorischen Klick auf "Okay" hast du die Vorlage für die Bildergalerie auf dem Bildschirm.

Bildergalerie - Template (21.02.12)

Die Überschrift über deine Bildergalerie wird von den Meta-Informationen automatisch übernommen. Sie kann hier aber bearbeitet werden.

Die Bildergalerie bietet dir zwei Module an. Das obere Modul ist ein ganz normales Flextool, mit dem du die Einleitung für die Galerie erstellen kannst. Die hier erstellten Inhalte erscheinen immer oberhalb der Bildergalerie.

Das zweite Modul benötigst du, um die Bildergalerie zu erstellen. Es bietet dir ausschließlich die Option "Bild" an.

Wenn bereits mehrere Bilder in die Galerie eingestellt sind, kannst du den Ort für ein neues Bild einfach mit "Position" festlegen. Dies geschieht durch einen Klick auf das entsprechende Feld (voreingestellt ist der Wert "Ende", so dass neue Bilder immer an das Ende gestellt werden) und einen Klick auf das Feld "Ausführen". Nach dem Neuaufbau der Seite wird das leere Bild an der entsprechenden Position angezeigt und erhält eine Bezeichnung, z.B. "Slot 5: Bild"

Es sind beliebig viele Bild-Module hintereinander schaltbar, die sich nach der Live-Schaltung möglicherweise auf mehrere Bildseiten verteilen.

Einen einfachen Weg bis zu 10l Bild-Einheiten gleichzeitig zu erzeugen, bietet das Feld "Anzahl". Die dort im kleinen Pop-up-Fenster gewählte Zahl bestimmt die Anzahl der nach dem Klick auf Ausführen erzeugten Einheiten. Standardmäßig ist 1 eingetragen.

Natürlich können Bilder aus der Galerie auch wieder entfernt werden. Dazu klickst du in der Zeile mit dem Namen des Slots auf den Kasten ganz rechts, in dem sich ein Kreuz X befindet. Nach dem Neuaufbau der Seite ist der Slot mit Bild und Vorschaubild gelöscht.

Bildergalerie - Modul (21.02.12)

Die Einheiten zum Aufbau der Bildergalerie bestehen aus drei Teilen: Den zwei Platzhaltern für das Bild und das Vorschaubild und einer Bildunterschrift.

Die Bilder sind auf eine Breite von 520 Pixel beschränkt. Bilder in anderen Formaten können mit einem Klick auf die entsprechende Zeile skaliert wird. Durch den Klick öffnet sich die Mediendatenbank, in der du dein Bild auswählen kannst - eventuell musst du es aber auch erst hochladen.

Um lange Ladezeiten zu vermeiden, sollte die Dateigröße der Bilder nur im Ausnahmefall 30-40 Kb überschreiten. Auch heute noch gibt es User, die mit einem Modem oder DSL-light arbeiten.

Wenn das Bild in dein Template übertragen ist, musst du als nächstes das Vorschaubild erstellen. Klicke auf den blauen Platzhalter für das Vorschaubild und wähle in der Mediendatenbank noch einmal das bereits von dir ausgewählte Bild. Es wird automatich skaliert.

Wenn auch das Vorschaubild im Template eingefügt ist, kontrollierst du als erstes den Alt-Text. Da dieser Text im Internet zu sehen ist, wenn der Besucher mit der Maus über das Bild fährt, sollte der Alt-Text sinnvoll sein.

Zum Schluss kannst du noch eine Bildunterschrift einfügen. In diesem Feld kannst du auch mit html-Befehlen arbeiten.

Wenn du alles richtig gemacht hast, sieht dein Template wie folgendes Beispiel aus:

Bildergalerie - Beispiel (21.02.12)

Wenn du mit dem Aufbau der Bildergalerie fertig bist, klicke auf "speichern" und schalte die Seite frei. Bitte vergiss nicht, die Galerie zum Abschluss in die Navigation einzubinden.

Solltest du zu dieser Anleitung noch Fragen haben, wende dich bitte an die Autorin dieses Artikels:

Renate Strang, Bezirks-Administratorin Weser-Ems
Telefon 04734 9581968

Infobox

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.