Zum Inhalt springen
Das Hauptmenü Foto: .

Wenn man sich in SPDplus einloggt, sieht man links das Hauptmenü und rechts das Dashboard.

Die einzelnen Punkte des Hauptmenüs:

Beim Klick auf „Übersicht“ gelangt man von jedem Menü aus zum Hauptmenü.

Einträge
Dahinter verbirgt sich das am Häufigsten benutzte Menü mit nahezu allen Bausteinen für den Internet-Auftritt.

Dateien

führt in die Mediendatenbank.

Kommentare
An dieser Stelle kann man Kommentare freigeben oder ablehnen.

Navigation
Hier erstellt man das Menü für den Auftritt.

Seiten-Einstellungen
Hier findet man die Konfiguration des Auftritts.

Verfügbare Widgets Foto: SPD-Bezirk Hannover

Dashboard

Rechts vom Hauptmenü befindet sich das Dashboard, das man den eigenen Bedürfnissen anpassen kann. Voreingestellt ist ein Widget mit einer Liste der neuesten selbst erstellten Einträge sowie ein Widget mit aktuellen Nachrichten aus dem SPD-Plus Handbuch. Wenn man auf die Einträge klickt, kann man sie sofort bearbeiten, beim Klick auf die News aus dem Handbuch wird der komplette Artikel geöffnet.

Mit der Option "Neues Widget erstellen" kann man zu den bestehenden neue Widgets hinzufügen. Vier verschiedene Typen stehen zur Auswahl bereit.

Widget Aktuelle Einträge Foto: SPD-Bezirk Hannover

Widget "Aktuelle Einträge"

Das vorinstallierte Widget auf dem Dashboard zeigt alle aktuellen Einträge. Mit dem zusätzlichen Widget kann man die Liste verfeinern und nach dem Typ wie Meldung, Termine und Inhaltsseiten sortieren. Hierzu wählt man zunächst die Sektion (Art des Eintrags). Wenn man mehrere Auftritte betreut, kann man anschließend wählen, von welchem Auftritt man die Einträge sehen möchte. Zum Schluss trägt man noch ein, wieviele Einträge man sehen will. Nach dem Klick auf Speichern wird das Widget auf dem Dashboard installiert und man kann zum Bearbeiten direkt auf den Eintrag klicken.

Dieser Vorgang kann für alle Eintragstypen und betreuten Auftritte wiederholt werden.

Widget Veranstaltungsanmeldungen Foto: SPD-Bezirk Hannover

Widget "Aktuelle Veranstaltungsanmeldungen"

Bei den Terminen besteht die Möglichkeit, ein Formular hinzuzufügen, auf dem sich Interessierte für eine Veranstaltung anmelden können. Nach dem Aufruf des Termins unter "Einträge" kann man sich die Anmeldungen ansehen.

Das Widget vereinfacht das Ganze. Es zeigt die Anmeldungen auf dem Dashboard und informiert darüber, wer sich für welche Veranstaltung angemeldet hat.

Widget "Feet" Foto: SPD-Bezirk Hannover

Widget "Feet"

Mit diesem Widget kann man sich Meldungen anderer Auftritte anzeigen lassen.

Die URL ist ein Pflichtfeld. Sie lautet z.B. für Stephan Weil https://www.stephanweil.de/fee... (Die Domain mit dem anschließenden in Slashs eingegrenzten „feed“ gilt für alle Meldungen eines Auftritts mit soz.is)

Wenn ihr Meldungen eines in SPDplus erstellten Auftritts übernehmen möchtet, z.B. des Bezirks Hannover, tragt ihr die URL des Auftritts ein und fügt nach einem Slash "feed.rss" an. Am Beispiel des Bezirks sieht das so aus: https://spd-bezirk-hannover.de... diesem Modul ist der Titel ein Pflichtfeld. Beispielsweise könnte eingetragen werden „Meldungen von Stephan Weil“

Zum Schluss könnt ihr noch wählen, wieviele Meldungen ihr sehen wollt. Speichern schließt die Erstellung des Widgets ab.

Widgt Kurzbeitrag Foto: SPD-Bezirk Hannover

Widget Kurzbeitrag

Mit diesem Widget hat man die Möglichkeit, direkt auf dem Dashboard kurze Einträge für die Webseite zu erstellen. Zunächst wird man aufgefordert zu wählen, für welche Sektion (Eintragsart) man einen Kurzbeitrag erstellen möchte. Es stehen die Einträge Inhaltsseiten, Meldungen, Termine zur Auswahl.

Nachdem man den Typ gewählt hat, kann man mit Checkboxen die Felder wählen, die im Widget zum Befüllen angezeigt werden sollen. Nach dem Spichern seht das Widget zur Verfügung.

Widget Webseiten-Aufrufe

Bei diesem Widget wählt man die Webseite aus, für die man die Statitk sehen möchte und nach einem Klick auf Speichern steht die Statistik auf dem Dashboard zur Verfügung. User, die mehrere Auftritte bearbeiten, können für jeden Auftritt gesondert ein Widget einrichten.

Ausrufezeichen Foto: free

Hinweis für alle Widgets

Wenn man mit der Maus auf das Widget fährt, zeigt sich rechts vom Titel ein Werkzeugrädchen. Nach einem Klick darauf lassen sich die Einstellungen des Widgets ändern und mit Speichern abschließen.

Widget-Werkzeuge Foto: SPD-Bezirk Hannover

Das Werkzeugrädchen

Rechts neben dem Feld "Neues Widget" ist ein Werkzeugrädchen angeordnet. Nach einem Klick darauf kann man die Widgets organisieren.

Die Kästchen direkt neben dem Titel des Widgets geben an, wie breit es dargestellt werden soll. Voreingestellt ist 1/5, das heißt, fünf Widgets passen in eine Reihe. Man kann die Breite bis hin zu 5/5 (Seitenbreite) verändern.

Das nächste Werkzeug ist der Anfasser, mit dem man die Widgets neu sortieren kann.

Zum Schluß kommt noch das x, mit dem man das Widget nach einer Sicherheitsabfrage löschen kann.