Zum Inhalt springen

Der eigentliche Relaunch besteht aus vier Teilbereichen, die wir im folgenden kurz anreißen. 1. Neues Layout / Screendesign Der grafische Relaunch beruht zum einen auf der Weiterentwicklung des bisherigen Erscheinungsbildes orientiert sich aber auch an dem neuen Auftritt der SPD auf Bundesebene. So werden wir im Auftritt künftig mit Arial als Systemschrift arbeiten als auch einige zentrale spd.de-Elemente mit anbieten. Die Funktionalität der Nachrichten / Meldungen in unserem CMS unterstreicht die geforderte Aktualität und Zeitsouveränität des Internets. Die über die Nachrichten / Meldungen erstellten Politikinhalte werden mit dem Relaunch stärker positioniert. Künftig kann man sich grundsätzlich zwischen einer Zwei- und einer Dreispaltigkeit. Gerade die Zweispaltigkeit mit horizontaler Navigation unterstützt die stärke Positionierung der Inhalte als auch die klare Struktur der Seite (siehe unten den weitererführenden Link zu den Varianten). 2. Integration neuer Module und Überarbeitung bestehender Vor allem der Bereich der Flexmodule wird komplett überarbeitet an den Start gehen. Zielführend ist die Entschlackung und Vereinfachung für den Nutzer des CMS. So wird z.B. aus den Flexmodulen Bild-Download und Datei-Download das neue Modul Download, mit dem sich alle Formen des Downloads organisieren lassen. 3. Schaffung "Theme"-Lösung Um schnell und kostengünstig neue Layoutvorgaben umsetzen zu können, werden künftig Themes eingesetzt. Im aktuellen CMS konnte man so z.B. nur einige Hintergrundfarben ändern. Wählt man nun zwischen unterschiedlichen Themes, so kann sich auch die Farbe der Verlinkungen, von Überschriftenboxen, etc. mit ändern. Anfangs werden folgende Themes zur Verfügung stehen:

  • Hellblau (analog spd.de, bzw. Europawahlkampagne)
  • Hellgrau (analog Farbgebung SPD-Niedersachsen)
  • Dunkelgrau (analog Farbgebung SPD-Niedersachsen)
  • Dunkelblau
  • Rot

So können wir schnell auf neue Kampagnenwelten setzen und auch aktuelle Wahlkampfvorgaben umsetzen. So z.B. auf die Kampagne zur Bundestagswahl 2009. 4. Optimierung im Backend Um das CMS schneller und funktionsfäher zu machen werden folgende Schritte vorgenommen:

  • Wechsel auf eine SQL-Datenbank
  • Migration der Navigationsinhalte in die Datenbank
  • Erweiterung der Suchmaschinenoptimierung

5. Prototyp

Prototyp

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.